Demenz

Wenn ich Demenz hätte, würde ich auf gesunde Ernährung achten und zusätzlich folgendes tun.

Chlordioxid auf nüchtern Magen morgens nach dem Aufstehen, 30 Minuten vor dem Mittagessen, 30 Minuten vor dem Abendessen und abends vor dem Schlafen gehen 30-60 Tropfen (soviel wie ich gut vertrage) mit 2 dl Leitungswasser.

Chlordioxid beginnt schon nach einigen Minuten schädliche Viren und Bakterien, Parasiten Würmer, Pilze und sauer Zellen (Krebszellen) zu zerstören. Bei diesem Prozess werden Krankheitserreger abgetötet und auf natürlichem Wege aus dem Körper transportiert. Chlordioxid überwindet auch die Blut-Hirn-Schranke und kann somit auch dort Parasiten, Viren, Pilze, Bakterien und Schwermetalle erreichen, oxidieren und bekämpfen, und hilft bei Krebs, Hepatitis, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Borreliose, Multipler Sklerose, Parkinson, Alzheimer, AIDS, Malaria, Arthritis und Fettleibigkeit.

Vor Gebrauch würde ich das Chlordioxid-Fläschchen 3 Stunden im Kühlschrank oder 15 Minuten im Tiefkühler lassen, damit das Chloridoxid-Gas abgekühlt ist nicht entweicht. Für die tägliche Benutzung würde ich Chlordioxid im Kühlschrank aufbewahrt. Ungeöffnet kann ich Chlordioxid auch in der Wärme transportiert.

Um die Rückstände von der Oxidation durch Chlordioxid besser aus dem Körper zu leiten, würde ich ca. 30 Minuten später 
1 Kaffeelöffel Zeolith-Pulver mit 2dl Wasser trinken.

Zeolith-Pulver (Klinoptilolith) kann Fäulnis- und Gärungsgifte im Darm entfernen und die Darmfunktion anregen, das Säure-Basen-Gleichgewicht regulieren, das Immunsystem unterstützen, Entzündungsprozesse hemmen, Schwermetall, Quecksilber, Blei, Amalgam, Schadstoffe, Toxine, medikamentöse Gifte, Schlacken binden und mit dem Stuhlgang ausscheiden, den Einfluss auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten begünstigen, die Versorgung des Organismus mit essentiellen Stoffen optimieren und Wundheilung fördern, indem man Ziolith mit Wasser zu einem Brei knetet und auf die Wunde aufträgt. Zeolith hilft auch bei Migräne, Herzkrankheiten, Alzheimer, Parkinson, Rheuma, Magen- Darmerkrankungen und Bauchspeicheldrüsenentzündung,  Viele trinken täglich morgends und abends 2 dl Wasser mit einen Kaffeelöffel Zeolith-Pulver, 30 Minuten vor jeder Mahlzeit oder Medikamenteneinnahme, oder Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel.

30 Minuten nach dem Zeolith-Pulver würde ich 1/4 Kaffeelöffel Natriumhydrogencarbonat mit 2dl Leitungswasser trinken.

Natriumhydrogencarbonat (NaHCO3) wird aus natürlichem Salz gewonnen, bei dem man das Chlor gegen Karbonat austauscht. Es bindet und neutralisiert alle Säuren und bewirkt einen ausgeglichen Säuren-Basen-Haushalt und hilf gegen Sodbrennen, Übersäuerung, Nierensuffizienz, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Halsentzündungen, Osteoporose, belegte Zunge und schwere müde Beine. Schulmedizinische Forscher entdeckten, dass Natriumhydrogencarbonat Krebstumore aufweicht und den Heilungsverlauf verbessert. Bei einem ausgeglichen Säuren-Basen-Haushalt werden Vitalstoffe (Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Fettsäuren und Spurenelemente) optimal aufgenommen, was die Wirkung der Vitalstoffe um ein mehrfaches verbessert.

30 Minuten nach dem Natriumhydrogencarbonat würde ich vor dem Frühstück und vor jeder Mahlzeit folgende Vitalstoffe mit 2-3 dl Wasser zu mir nehmen:

Probiotic Acidophilus mit lebenden probiotischen Kulturen aus mehreren probiotischen Stämmen, was die Darmflora und Darmtätigkeit fördert, den Verdauungstrakt unterstützt, und bei Darmentzündungen, Bauchspeicheldrüsenentzündung und Allergien hilft, und für ein günstiges Umfeld für die Aufnahme von Nährstoffen für den Zellaufbau sorgt

VitacorPlus und Phydobiologicals was ein tägliches Nahrungsergänzungsmittel für jeden Mann und jede Frau vom Heranwachsenden bis ins hohe Alter ist. Es enthält eine Kombination von über 30 Inhaltsstoffen u.a. aus Vitaminen, Aminosäuren, Mineralien und Spurenelementen in synergistischer Zusammensetzung. Diese Grundformel fördert den Zellaufbau und Zellschutz, unterstützt wichtige Funktionen des Stoffwechsels jeder einzelnen Zelle des menschlichen Körpers und gibt ihnen eine Basisversorgung an Bioenergie, und dient zur Unterstützung der Energiebereitstellung für körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Vitamin C ist eines der wichtigsten Vitamine für das Immunsystem und bietet Schutz vor schädlichen Faktoren wie Stress, bakteriellen oder viralen Infektionen, Heuschnupfen, und sorgt für die Stabilität des Bindegewebes. Vitamin C stimuliert das Enzymsystem der Leber und beschleunigt die Ausscheidung toxischer Umweltchemikalien. Es wirkt anregend, kräftigend, vitalitätssteigernd, ist nötig bei der Blut- und Knochenbildung und begünstigt die Aufnahme von Spurenelementen und Eisen aus der Nahrung. Mangelerscheinungen bei Vitamin C sind: Skorbut, Appetitlosigkeit, Zahnfleischbluten, Neigung zu Blutungen, schlechte Wundheilung, Verdauungs- und Wachstumsstörungen, Leistungsminderung, allgemeine Erschöpfung, erhöhte Anfälligkeit gegenüber Infektionskrankheiten. Vitamin C ist wasserlöslich und kann im Körper nicht gespeichert werden. Da es der Mensch nicht selber produzieren kann, muss er es regelmäßig über die Nahrung oder Nahrungsergänzung zuführen.

Das beste Vitami C ist Ascorbyl Palmitat, es ist säurefrei, fettlöslich und gelangt bis zu den Gelenkschleimhäute, Nerven, Rückenmark und Gehirn. Es bleibt 4 bis 6 mal länger im Blut und ist 30-mal wirkungsvoller als Ascorbinsäure und schützt vor freien Radikalen und vorzeitiger Alterung der Zellen.

Ich würde auch Vitamin C aus Calcium-, oder Magnesium Ascorbat nehmen was doppelt so schnell ins Blut gelangt und dort zweimal so lang wirksam bleibt wie herkömmliches Vitamin C. Es ist säurefrei und selbst in hohen Dosierungen gut verträglich.

OPC aus Traubenkern-Extrakt/Grüntee-Extrakt/Pinienrinden-Extrakt sie enthalten leistungsstarke Antioxidantien wie Polyphenole und Proanthocyanidine die dem Körper helfen vor freier Radikale zu schützen.

Traubenkern-Extract ist ein starkes Antioxidans was die Zellen vor freien Radikalen schütze. OPC kann die Wirkung von Vitamin C bis zum zehnfachen verstärken und hilft bei Immunschwache, Tumoren, Krebs, Hautkrebs, Angina pectoris, Lungenleiden, Lungenfibrose, Herz- Kreislaufprobleme, Venenstauungen, Wassereinlagerungen (Ödeme), Thrombosen, Bluthochdruck, Diabetes, Cholesterin, Alzheimer, Gelenkschmerzen, Entzündungen, Schuppenflechte, Hautausschlägen,Allergien, Ekzem, Wundheilung, Heuschnupfen, Stress, Konzentrationsschwäche, Erschöpfung und Haarausfall.

Grüntee-Extrakt enthält EGCG (Epigallocatechingallat), ist reich an Vitamin C und ist eines der stärksten Antioxidantien (neutralisiert freie Radikale), wirkt stark entgiftend, senkt den Cholesterinspiegel im Blut, verbessert den Fettstoffwechsel, beschleunigt die Fettverbrennung, ist leistungs- und ausdauersteigernd, kann Krebszellen besser zerstört als Chemotherapie ohne Nebenwirkungen und hilft bei Fettleibigkeit, Cellulite, erhöhtem Cholesterin, stärkt das Immunsystem, wirkt anregend bei Müdigkeit, wirkt entwässernd, hilft bei Ödemen und verringern die Gefahr von Karies, senkt das Risiko des Diabetes Typ 2, hilft zur Vorbeugung bei verschiedenen Krebsarten, Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wirkt antientzündlich, antiviral, antibakteriell, hilft die Nährstoffversorgung von Tumoren zu unterbinden, immunstärkend, verdauungsfördernd, entsäuernd und macht den Körper basisch.

Pinienrindenextrakt ist ein starkes Antioxidans mit einem OPC Gehalt das 20 mal stärker ist als das antioxidatives Potential von Vitamin C und 40 mal wie Vitamin E und hilft bei Immunschwäche, Durchblutungsstörungen, ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom), Arthrose, Arthritis, Asthma, Bluthochdruck, erhöhtem Cholesterin, Diabetes, Entzündung der Gebärmutterschleimhaut, Hyperpigmentierung, Menstruationsbeschwerden, Menopause, Muskelbeschwerden, Krämpfe, Thrombozytenbildung, Venenschwäche und als Anti-Ageing (Haut Elastizität/Faltenbildung.

Resveratrol kommt in der Traubenschale vor und normalisiert den Blutdruck, verhindert Blutgerinnsel, reguliert Blutzuckerstoffwechsel, hemmt Entzündungsprozesse und Wachstum von Krebszelen, Bakterien, Viren und Pilzen, stärkt das Immunsystem und beugt Alzheimer und Demenz vor und verlangsamert das Altern.

Vitamin D-3 hilft bei Infektionen, Autoimmungerkrankungen, MS (Multiple Sklerose), bei allen Krebsarten, Muskelschwäche, Osteoporose, Diabetes, Bluthochdruck, Stress, Depressionen, Schlafstörungen und ist wichtig zur Aufnahme von Calcium im Darm für gesunde Kochen, Gelenken, und Zähne.

Vitamin K-2 hat eine Vielzahl von Vitamin K aus natürlichen Lebensmittel mit einer hohen Bioverfügbarkeit und unterstützt die normale Blutgerinnung und aktiviert Enzyme, die für die Knochenbildung verantwortlich sind. Ein ausreichend hoher Vitamin-K-Spiegel fördert die Aufnahme von Vitamin D3 und hilft bei Osteoporose, Autoimmungerkrankungen, Arterienverkalkung und senkt das Risiko für Plaque (Kalkablagerungen), Arteriosklerose (Herzinfarkte und Schlaganfälle), Krebs, Nierensteine und stärkt die Nerven.

Magnesium-Glycinate zeichnet sich durch die besonders gute Verträglichkeit, auch bei Histaminintoleranz und Laktoseintoleranz aus. Für körpersensible Personen stellt Magnesiumglycinat somit eine echte und vor allem schonende Alternative zu anderen Magnesiumverbindungen dar, und hilft Vitamin D besser aufzunehmen. Sportler profitieren vor allem während belastender Trainingseinheiten von Magnesiumglycinat, weil dies besonders effektiv vom Körper verwertet wird. Magnesiumglycinat leistet einen Beitrag zu einer normalen Muskelfunktion, trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei, und beruhigt die Nerven, macht widerstandsfähig gegen Stress, entspannt Muskeln, schützt vor Krämpfen, verbessert den Schlaf, stärkt Herz- und Kreislauf, schützt vor Schlaganfällen, steigert Ausdauer und Kraft beim Sport, und hilft beim Abnehmen, hohem Blutdruck, Glaucom (grüner Star, Augendruck), Tinnitus, Kopfschmerzen, Migräne, Prämenstruelles Syndrom , Monatsblutungen und Diabetes.

B-Complex besteht aus mehreren Vitaminen, die bei der Unterstützung der Gesundheit des Nervensystems zusammenarbeiten. Alle B-Vitamine sind gemeinsam an fast allen wichtigen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt. Kribbeln in Armen und Beinen könnte ein Zeichen für zu wenig Vitamin B sein. Eine ausreichende Vitamin-B-Zufuhr erhöht die Belastbarkeit, ist wichtig für schöne Haut, kräftige Haare, hilft bei MS, Parkinson, Fibromyalgie, Herz- Kreislaufbeschwerden Schlaganfall, Ablagerungen in den Arterien, Demenz, Vergesslichkeit, Hämorrhoiden, Unruhe und Nervosität.

Coenzym Q10 benötigt jede Körperzelle um Energie zu produzieren. Unser Körper produziert auf natürliche Weise Q10, den Nährstoff, der ausschlaggebend für die Zellfunktion und den antioxidantischen Schutz ist. Im Alter von rund 30 Jahren sinkt die Fähigkeit unseres Körpers Q10 zu produzieren. Q10 ist ein Grundpfeiler der Gesundheitsvorsorge und des Leistungserhalts und trägt zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Q10 fördert die Gesundheit des Gefässsystems, verbessert die Herzleistung, stärkt das Immunsystem und die Nerven, kräftigt die Muskeln, fördert die Fettverbrennung, und hilft bei Bluthochdruck, Entzündungen, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Infektionen, Krebs, Vergesslichkeit, Alzheimer, Demenz, Parkinson, Fibromyalgie und Aids. Körperliche Anstrengung, Stress, sowie Krankheiten steigern den Q10-Bedarf.

Kokusöl ist biologisch hochwertig und reich an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralien. Vitamin B1, B2, B3, B6, C, E, Folsäure, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium, Natrium und Zink. Außerdem verstärkt das Kokosöl die Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen und Mineralien wie Magnesium und Calcium. In roher Form, d.h. nicht über 42°C erhitzt, bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe weitestgehend erhalten. Die positiven Wirkungen sind: ca. 50% Laurinsäure (ist auch in Muttermilch enthalten) wirkt gegen Viren, Bakterien und Protozoen, stärkt die Immunabwehr und verbessert die entzündungshemmende Reaktion des Immunsystems, Caprylsäure (antimikrobiell) schützt gegen Pilze und wird in vielen Candida-Präparaten eingesetzt, enthält ein natürliches Aphrodisiakum, ist somit gut in Herzensangelegenheiten und hilft sogar bei Herz /Kreislauferkrankungen, senkt Cholesterin, enthält keine Transfettsäuren; führt somit zur Normalisierung der Körperfettwerte und reduziert Fettablagerung, reinigt die Nieren, schützt die Leber vor Umweltgiften hilft bei Magen- Darmerkrankungen, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Parkinson und Altsheimer (Arterienverkalkung).

Curcumin aus Kurkuma (Gelbwurz) Kurkuma Pulver enthält nur etwa 10% vom Wirkstoff Curcumin, dass für eine gesundheitsfördernde Wirkungen beiträgt. Curcumin kann entgiftend und Schleimlösend wirken, die Sauerstoffwerte im Blut steigern, Verklumpungen der Blutplättchen lösen, die Krebsschutzwirkung von Vitamin D verbessern, natürliche Killerzellen aktivieren, Krebszellen auflösen und hilft bei , Entzündungen, Verdauungsbeschwerden, chronische Darmentzündungen, Cholesterin, Rheuma, Arthritis, Osteoporose, Asthma, MS (Multiple Sklerose), Parkinson, Vergesslichkeit, Alzheimer, Demenz und Depressionen.

Eine Ernährungsumstellung, die aus hohen Anteilen an Heidelbeeren, Walnüssen, Brokkoli, Grünkohl, Spinat, Sonnenblumenkerne, grüner Tee, Hafer, Süsskartoffeln und dunkle Schokolade mit hohem Anteil an Kakao besteht, hat nachweislich einen starken Einfluss gegen Demenz.

Und im Wechsel würde ich folgende Produkte nehmen:

Leinöl ist eine der besten Quellen der Omega-3-Fettsäuren. 100g Leinöl hat bis zu 55g Omega-3-Fettsäuren, während ein fetter Seefisch nur 3 Gramm Omega-3-Fettsäuren hat. Leinöl hilft bei Asthma, Husten, Heiserkeit, Bronchitis und Gallensteinen, Gelenke- und Hautproblemen, Parkinson, Entzündungen, Herz- Kreislauf- Erkrankungen, Diabetes, Cholesterin, Alzheimer und Sehschwäche.

DMAE (Dimethylaminoethanol) ist immer in kleinen Mengen im Gehirn zu finden. Wenn man es natürlich zuführt, sind die verbesserten Gehirn­funktionen deutlich nachweisbar. DMAE aktiviert die Gehirnfunktionen und verbessert so Denk- und Gedächtnisleistung sowie Lern- und Konzentrationsfähigkeit und hilft bei Vergesslichkeit, Müdigkeit, Schlafprobleme, leichte Depression und Angstzustände.

Süsswasseralgen wachsen in 1450 Meter Höhe gelegenen Klamathsee und haben doppelt so viele unterschiedliche Nährstoffe wie Spirulina oder Chlorella. Die Süsswasseralge hat alle Aminosäuren und enthält alle Vitamine B-Komplexe, Vitamin E, Vitamin H, Folsäure und Inosit. Sie bieten eine Fülle an Betakarotin, einem Anti-Oxidans, das Freie Radikale bekämpft und Chlorophyll was als Blutbildner gilt, den Körper mit Sauerstoff versorgt, und die Zellatmung verbessert, normalisiert den Blutdruck, hilft bei Allergien, Depressionen, Faltenbildung, Gedächtnisschwäche, Alzheimer, Demnez, Gewichtsproblemen, Eisenmangel, Haarausfall, Hautproblemen, Immunschwäche, Asthma, Kopfschmerzen, Neurodermitis, Muskelabbau, Parkinson, Verstopfung, Konzentrationsproblemen und Zahnfleischbluten.

Soy Lecithin hilft bei Nervenschwäche, Gedächtnisschwierigkeiten, Venen und Arterienproblemen, Blutgerinnseln, Herz-Kreislauf-Probleme, Fettstoffwechselstörungen, Cholesterin, vorzeitiger Zellenalterung, Darmentzündung, Morbus Crohn, Glutenunverträglichkeit, Appetitlosigkeit, Übergewicht, Stress, Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Depressionen, Nierenleiden, Gallensteine, Leberzirrhose, Hepatitis und Krebs. 1200 25035

Maca stimuliert die Erzeugnung von Testosteron im Körper, steigert die Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit, hat eine regulierende Auswirkungen auf das vegetative Nervensystem und hilft bei Nervösität, Stress, Müdigkeit, tiefer oder hoher Blutdruck (Blutdruckausgleich), Depressionen, Impotenz und Unfruchtbarkeit.

Ginkgo Biloba verbessert das Erinnerungsvermögen, Denk- und Konzentrationsfähigkeit, hilft bei Kopfschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krampfadern, Thrombose, Hämorrhoiden, Diabetes, Bluthochdruck, Arteriosklerose, Alzheimer, und hat einen positiven Einfluss auf die Durchblutung des Innenohrs wodurch Tinnitus gemindert oder sogar zum Verschwinden gebracht werden kann.

Aronia kann die Darmflora und die Giftausscheidung unterstützen und hilft bei Bluthochdruck, Diabetes, Cholesterin, Herz-Kreislauferkrankung, Arteriosklerose, Herzinfarkt, Angina pectoris, Krampfadern, Geschwollene Beine, Gelenksschmerzen, Arthritis, Gicht, Rheuma, Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Hirnschlag, Vergesslichkeit, Alzheimer, Parkinson, Depressionen, Burnout, Grüner/Grauer Star, Alterssehschwäche, Kollagenaufbau (Haut straffer, weniger Falten), Hautausschläge (Ekzeme, Akne, Allergien etc.), Prostataprobleme, unregelmässige Periode, Menstruationsbeschwerden, Welchseljahrbeschwerden, Konzentrationsschwäche und Müdigkeit.

Vitalstoffe als Nahrungsergänzung versorgen den Körper mit Zellwirkstoffen, die bei den meisten Menschen zu wenig vorhanden sind. Da die Inhaltsstoffe natürliche Stoffwechselprodukte sind, ist eine Gewöhnung und eine Wirksamkeitsabnahme nicht zu erwarten. Vitalstoffe dient der täglichen Nahrungsergänzung für jung und alt und dient als Vorbeugungsmassnahme, weil Millionen von Zellen Zellenenergie verbrauchen, die man unserem Körper zuführen muss.

Bei Fragen gebe ich gerne Auskunft unter 0041 (0)81 284 16 60 oder info@fitundheil.ch

Bestell-Formular für die Schweiz   Bestell-Formular für Deutschland und Österreich