Helicobacter

Helicobacter-pylori-Infektion ist ein bakterieller Befall der Magenschleimhaut, der bei den Betroffenen häufig gar keine Beschwerden hervorruft, allerdings die Entstehung von Folgeerkrankungen wie dem Magengeschwür begünstigen kann. Der namensgebende Erreger Helicobacter pylori ist ein stäbchenförmiges Bakterium, das trotz des extrem sauren pH-Werts im Magen überleben und eine Infektion verursachen kann. Helicobacter pylori lebt auf und innerhalb der Schleimschicht des Magens. Das Bakterium ist weltweit verbreitet.

Wenn ich an Helicobacter-pylori erkrankt wäre, würden wir folgendes tun. Nach dem Aufstehen würde ich 50-60 Tropfen Clordioxid und gleichviel Tropfen DMSO mit 2 dl Wasser einnehmen. Bei Trinken würde ich vor jeden Schlucken ca. 30 Sekunden im Mund behalten und spülen, dadurch kann das Chlordioxid auch über die Mundschleimhaut in die Blutbahn aufgenommen werden.

Chlordioxid mit DMSO beginnt schon nach einigen Minuten schädliche Viren und Bakterien, Parasiten Würmer, Pilze und sauer Zellen (Krebszellen) zu zerstören. Bei diesem Prozess werden Krankheitserreger abgetötet und auf natürlichem Wege aus dem Körper transportiert. Chlordioxid überwindet auch die Blut-Hirn-Schranke und kann somit auch dort Parasiten, Viren, Pilze, Bakterien und Schwermetalle erreichen, oxidieren und bekämpfen.

30 Minuten später würde ich 1 Kaffeelöffel Zeolith mit 2dl Wasser verrühren und trinken, damit Rückstände von der Oxidation durch Chlordioxid besser aus dem Körper geleitet wird.

Zeolith kann Fäulnis- und Gärungsgifte im Darm entfernen und die Darmfunktion anregen, das Säure-Basen-Gleichgewicht regulieren, das Immunsystem unterstützen, Entzündungsprozesse hemmen, Schwermetall, Quecksilber, Blei, Amalgam, Schadstoffe, Toxine, medikamentöse Gifte, Schlacken binden und mit dem Stuhlgang ausscheiden, den Einfluss auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten begünstigen, die Versorgung des Organismus mit essentiellen Stoffen optimieren und Wundheilung fördern, indem man Ziolith mit Wasser zu einem Brei knetet und auf die Wunde aufträgt.

30 Minuten später würde ich vor dem Morgen- und Abendessen für eien Darmreinigung während 14 Tage je 4 Kapseln Colon Cleanser mit 3 dl Wasser nehmen. Colon Cleanser besteht aus Früchten, Körnern, Hülsensamen, Aloevera-Blätter und Milchsäurebazillus, die mit gesunden Bakterien durchsetzt sind, was die Verdauung anregt, die Darm- und Leberreinigung unterstützt, den Körper von toxischen Substanzen befreit, die Darmflora gesund hält, und einen regelmäßigen Stuhlgang fördert.

Nach der Darmreinigung würde ich vor jedem Morgenessen 1 Kapsel Probiotic-10 Acidophilus mit Prebiotic nehmen. Dies enthält 25 Milliarden lebende probiotische Kulturen aus 10 probiotischen Stämmen und die Darmflora und Darmtätigkeit fördert, den Verdauungstrakt unterstützt, und bei Darmentzündungen, Allergien hilft und für ein günstiges Umfeld für die Aufnahme von Nährstoffen für den Zellaufbau sorgt.

Weil Chlordioxid ein Oxidationsmittel ist, würde ich vor jeder Mahlzeit folgenes mit genügend Wasser nehmen:

Hochdosiertes Multivitamin- und Multiminerpräparat mit Aminosäuren und Spurenelemente fördert den Zellaufbau und Zellschutz, unterstützt wichtige Funktionen des Stoffwechsels jeder einzelnen Zelle des menschlichen Körpers und gibt ihnen eine Basisversorgung an Bioenergie, und dient zur Unterstützung der Energiebereitstellung für körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

OPC (Oligomere Proanthocyanidine) ist ein natürlicher Blutverdünner, neutralisiert freie Radikale, verringert Gewebeschäden, stärkt die Blutgefäße, verbessert die Blutzirkulation und verstärkt die Wirkung von Vitamin C bis zum zehnfachen. OPC sorgt für eine gesunde, schöne und strapazierfähige Haut, fördert die Wundheilung, verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit, die Konzentration und die Belastbarkeit und hilft bei Herz- Kreislaufprobleme, Venenstauungen, Thrombosen, Gelenkschmerzen, Entzündungen, Magen- und Darmerkrankungen, Helicobacter Pylori, Heuschnupfen, Neurodermitis, Alzheimer und Krebs.

Grapefruit-Kern-Extrakt gilt als natürliches Antibiotika das Bakterien, Vieren und Pilze zerstören kann, und hilft bei allen Infektionserkrankungen, entzündlichen Prozessen, geschwächtes Immunsystem, Aids, Krebs, Resistenzbildung, Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung), Otitis Media (Mittelohrenentzündung), Angina oder Mandelentzündung, Blasenentzündungen, Prostata-Beschwerden, Malaria, Buachspeicheldrüsenentzündung, Gastritis (Magenschleimhautentzündung) was häufig durch das Bakterium Helicobacter Pylori ausgelöst ist, Magengeschwür, Parasiten (die Palette reicht von kleinsten Parasiten bishin zum Bandwurm), Pilzerkrankungen (Candida albicans), Wurmbefall, Colitis (Darmentzündung), Morbus Crohn (chronische Darmentzündung), Durchfall, Blähungen, Hormonsystemstörungen, Grippe, Fiber, Fibrose (Gewebeverhärtung), Asthma, Bronchitis, Gicht, Arthritis, Rheuma, Kopfschmerzen, Migräne, Menstruationsbeschwerden, Chronische Müdigkeit, Depressionen, und Konzentrationsmangel.

Schwarzkümmelöl hilft bei Krebs, grippalen Infekten, Magen- und Darmprobleme, Gastritia, Helocobacter, Erkältungskrankheiten, fördert die natürliche Darmflora und unterdrückt die krankmachenden Bakterien, zerstört Vieren, Tumorzellen, erhöht die Anzahl antikörperproduzierender B-Zellen und fördert die Blutbildung und den Hämoglobinwert (roter Blutfarbstoff Bestandteil der roten Blutkörperchen). Allergische Reaktionen werden neutralisiert, was eine mildernde Wirkung bei Asthma, Pollenallergien, Heuschnupfen und Stauballergien bewirkt. Schwarzkümmelöl wirkt auch bei Störungen im Leber- und Gallenbereich, stärkt das Immunsystem, fördert den Knochenaufbau, senkt den Blutzucker, und hilft bei Hormonstörungen, Diabetes und Kopfscherzen.

Anorganischer Schwefel hilft bei Entzündungen, Magenschleimhautentzündung, Heliobacter, Borreliose (auch Borrelien sind Parasiten), Krebs, Arthrosen Rheuma, Fibromyalgie, Parkinson und MS (Multiple Sklerose). Weil der Anorganischer Schwefel sich im Wasser nicht gut auflöst, nehme ich 1 gestrichener Kaffeelöffel in den Mund, vermische ihn gut mit Speichel und spüle das Pulver mit 2dl Wasser herunter. Die Anwendung mache ich so lange bis der Stuhlgang nicht mehr nach Schwefel riecht.

Nach dem ersten Stuhlgang  würde ich 2 – 3 Mal hintereinander einen Darmeinlauf machen. Ich würde ca. 30 Tropfen Chlordioxid und gleichviel Tropfen DMSO in den Iligator Behälter geben und mit lauwarmen Wasser auffüllen. Den Darmeinlauf würde ich jeden zweiten Tag wähend 2 Wochen machen. Genauere Angeben über den Einlauf kannst du unter Fasten sehen.

Vitalstoffe als Nahrungsergänzung versorgen den Körper mit Zellwirkstoffen, die bei den meisten Menschen zu wenig vorhanden sind. Da die Inhaltsstoffe natürliche Stoffwechselprodukte sind, ist eine Gewöhnung und eine Wirksamkeitsabnahme nicht zu erwarten. Vitalstoffe dient der täglichen Nahrungsergänzung für jung und alt und dient als Vorbeugungsmassnahme, weil Millionen von Zellen Zellenenergie verbrauchen, die man unserem Körper zuführen muss.

Bei Fragen gebe ich gerne Auskunft unter 0041 (0)81 284 16 60 oder info@fitundheil.ch

Bestell-Formular für die Schweiz   Bestell-Formular für Deutschland und Österreich