Segen

Gott segne dich, wenn du am Morgens aufstehst, noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich, wenn dir etwas Schweres widerfährt, noch bevor es sich in deinem Herzen festsetzen kann.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages vor dir nimmt, damit sie sich nicht in deinen Träumen schleichen.
Gott segne dich, wo du gerade gehst und stehst, lachst oder weinst, glänzt oder versagt.
Gott segne dich in allem was du tust oder lässt.
So segne dich der Allmächtige Gott, und sei dir in allem gnädig, durch einen Sohn Jesus Christus, der auch für deine Sünden gestorben und auferstanden ist, damit du allein durch ihn das ewige Leben hast.

Gott will uns segnen
1.Mose 12,1 Der Herr sagte zu Abram: «Geh fort aus deinem Land, verlaß deine Heimat und deine Verwandtschaft, und zieh in das Land, das ich dir zeigen werde! 2 Deine Nachkommen sollen zu einem großen Volk werden; ich werde dir viel Gutes tun; deinen Namen wird jeder kennen und mit Achtung aussprechen. Durch dich werden auch andere Menschen am Segen teilhaben.

Gesegnet durch den Glauben
Galater 3,9 Mit Abraham, der unerschütterlich Gott vertraute, werden alle gesegnet, die ebenso glauben wie er.

Segen für den Leib
Psalm 128,1 Glücklich ist jeder, der dem Herrn gehorcht und nach seinen Weisungen lebt! 2 Was du dir erarbeitet hast, wirst du auch genießen können. Es geht dir gut, und das Glück ist auf deiner Seite. 3 Deine Frau gleicht einem fruchtbaren Weinstock, der viele Reben trägt: die Kinder um deinen Tisch sind so zahlreich wie die jungen Triebe eines Ölbaums! 4 So segnet Gott einen Mann, der ihn achtet und ehrt.

Segen für die Seele
Psalm 32,1 Glücklich sind alle, denen Gott ihre Sünden vergeben und ihre Schuld zugedeckt hat!
Hiob 5,17 Glücklich ist der Mensch, den Gott zurechtweist! Der Allmächtige will dich erziehen! Sträube dich nicht

Segen für den Geist
Epheser 3,3 Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.
4 Denn in ihm hat er uns erwählt, ehe der Welt Grund gelegt war, dass wir heilig und untadelig vor ihm sein sollten;
5 in seiner Liebe hat er uns dazu vorherbestimmt, seine Kinder zu sein durch Jesus Christus nach dem Wohlgefallen seines Willens,
6 zum Lob seiner herrlichen Gnade, mit der er uns begnadet hat in dem Geliebten.
7 In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade, 8 die er uns reichlich hat widerfahren lassen in aller Weisheit und Klugheit.
11 In ihm sind wir auch zu Erben eingesetzt worden.
13 In ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem Heiligen Geist, der verheißen ist.

Wir sollen ein Segen sein
1.Mose 12,3 Wer dir Gutes wünscht, den werde ich segnen. Wer dir aber Böses wünscht, den werde ich verfluchen! Alle Völker der Erde sollen durch dich gesegnet werden.

Durch segnen gesegnet
1.Petr.3,9 Vergeltet Böses nicht mit Bösem, und gebt Beleidigungen nicht wieder zurück! Im Gegenteil, segnet eure Beleidiger, denn Gott hat euch dazu berufen, seinen Segen zu empfangen.

Gesegnet zum Segensträger
Römer 15,29 Ich weiß, daß ich euch dann den reichen Segen Jesu Christi weitergeben werde.

Segnen durch Worte
Epheser 4,29 Redet auch nicht schlecht voneinander. Was ihr sagt, soll für jeden gut und hilfreich sein, eine Wohltat für alle.

Segnen durch Augenausdruck
Lukas 22,61 In diesem Augenblick wandte sich Jesus um und sah seinen Jünger an. Da erinnerte sich Petrus daran, daß Jesus zu ihm gesagt hatte: «Noch ehe morgen früh der Hahn kräht, wirst du dreimal geleugnet haben, daß du mich jemals gesehen hast.» 62 Da ging Petrus hinaus und weinte sehr.

Segnen durch Lebenswandel
1.Petrus 2,12 Führt statt dessen einen untadeligen Lebenswandel, der sich vom Leben der Nichtglaubenden abhebt. Durch euer Verhalten sollen auch die überzeugt werden, die euch so bösartig verleumden. Wenn die Wahrheit ans Licht kommt, werden selbst sie Gott noch ehren.